Zum Inhalt springen


lernen und arbeiten -


Zukunft

Auf der Xmess, einer Konferenz zur “next society” haben wir uns Gedanken dazu gemacht, wie denn die Zukunft wohl aussehen könnte. Es gabe tolle Anregungen von Menschen wir Dirk Baecker (der sich ja schon länger mit dem Begriff auseinandersetzt), Gunter Dueck und vielen anderen. Die Teilnehmer kamen zum großen Teil aus der Beraterecke – dort ist der Druck sicher am größten, die aktuellen Strömungen der Gesellschaft aufzunehmen…

Einige Eindrücke:

  1. Next Society – was auch immer das ist, wir sind mitten drin
  2. Der bisherige “systemische Werkzeugkasten” reicht nicht aus
  3. Die vielbeschworenen “Megatrends” der Gesellschaft gehören heute zur Normalität
  4. Viele der alten großen Organisationen haben noch gar nicht gemerkt, dass sie tot sind :-)

Für die Bildung wurden Freiräume gefordert, um nicht nur eine Aufzucht kleiner menschlicher Wikipedias zu schaffen, sondern Menschen mit einem breiten Kompetenzspektrum. Dazu hat sich Herr Dueck sehr pointiert geäußert. Das Video seiner Präsentation ist auf seinem Vimeo-Kanal verfügbar, ich finde das Folgende noch prägnanter:

Gunter Dueck: Die kommenden Tage (V) from Stifterverband on Vimeo.

« Fernstudium in Island – Sinnvolles Rating? »

Info:
Zukunft ist Beitrag Nr. 795
Autor:
Anno Stockem am 4. Dezember 2011 um 23:51
Kategorie:
lernen
Tags:
 
Trackback:
Trackback URI

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare.

Kommentar-RSS: RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel.

Einen Kommentar hinterlassen