Putzmacherei und Putzmacherin

Charles Dickens: The mistaken Milliner

In den vielen Erzählungen, Skizzen, Romanen von Charles Dickens findet sich natürlich auch die Figur der Putzmacherin wieder, unter anderem als „The mistaken Milliner“. Diese Humoreske erschien in einer Sammlung von kurzen Erzählungen, die er 1836 unter seinem Pseudonym „Boz“ veröffentlichte.

Titel von Sketches by Boz (Charles Dickens) 1837
Titel von „Sketches by Boz“ (Charles Dickens) 1837

Die Erstausgabe enthielt Illustrationen von George Cruikshank. Ich zitiere hier noch die ausführlichen Hinweise der Seite Charlesdickenspage:

Sketches by Boz – 1836

A collection of Charles Dickens‘ early stories that had been published in Monthly Magazine, The Morning Chronicle, and other periodicals (Letters, 1965, v. 1, p. 692-694). The collection was first published by John Macrone in February 1836 and was later expanded and issued in monthly parts (Nov 1837-June 1839) by Dickens‘ next publishers, Chapman and Hall. Illustrations for all of the iterations were provided by established artist George Cruikshank (Schlicke, 1999, p. 532-533). The sketches provide delightful glimpses into life in early Victorian London

Dickens later wrote of Sketches: „They comprise my first attempts at authorship…I am conscious of their often being extremely crude and ill-considered, and bearing obvious marks of haste and inexperience“ (Sketches by Boz, p. xii)

Dickens‘ pseudonym Boz came from his younger brother Augustus’s through-the-nose pronunciation of his own nickname, Moses (Slater, 2009, p. 28).

The mistaken milliner (was …) Originally published in Bell’s Life in London – November 22, 1835.

Online, von Charlesdickenspage

Die ganze Erzählung hier online zu lesen wäre ziemlich mühsam; ich habe daher auf Grundlage des im Netz frei zugänglichen Textes ein PDF erstellt, das man hier herunterladen/lesen kann:

© Copyright Anno Stockem 2022

Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, melden Sie sich gerne zum Newsletter von ansto.de an!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.