Allgemein

Kinder an die Leine?

Natürlich kenne ich diese merkwürdigen Geschirre, mit Hilfe derer manche Eltern ihre Kinder davor bewahren wollen, unkontrollierte Aktionen zu unternehmen, die beispielsweise im Stadtverkehr sehr gefährlich sein können. Ich bin kein großer Freund solcher Hilfsmittel, aber letztlich müssen das die Eltern selbst entscheiden.

In England bin ich jetzt auf ein genau gegensätzliches Problem aufmerksam geworden. Offensichtlich gibt es dort Eltern, die ihre Kinder alleine mit dem Fahrrad zur Schule fahren lassen. Alleine! In einem Fall, der in den englischen Zeitungen tagelang diskutiert wurde, hat das dazu geführt, dass sich andere Eltern beim Schulleiter beschwert haben; der musste nun die betroffenen Eltern auf ihre Unverantwortlichkeit hinweisen. Es ist zu befürchten, dass sich das Sozialamt einschaltet. Insbesondere, da die Eltern uneinsichtig sind.

Die Kinder, das sei zugegeben, waren noch relativ jung; acht bzw fünf Jahre alt. Die Entfernung? Ca. eine Meile, also 1,6 Km. Die Kinder wurden als „freilaufende Kinder“ bezeichnet – das kennt man sonst nur von den Eierkartons, wenn man Eier glücklicher Hühner kaufen will.

Ich habe die Diskussion fasziniert und irritiert verfolgt. Es handelt sich übrigens um eine relativ teure Privatschule – und an solchen Institutionen (so einer der Kommentatoren) ist der Kampf um sozialen Status besonders heftig. Arme Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.