lernen

Perspektiven

Heute haben wir über die Präsentation des Unternehmens bei Geschäftspartnern diskutiert. Erstaunlich, wie schnell die Innenperspektive dominiert. Die gute (alte) Frage, ob das, was präsentiert wird, den Zuhörer interessiert oder interessieren kann, wird – wenn überhaupt – oft erst spät gestellt. Dann ist die schöne Präsentation schon fertig, und bevor man alles wieder löscht, wird sie doch noch vorgeführt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.