arbeiten

Mitarbeiterbefragung

Im Rahmen unseres Qualitätsmanagements haben wir uns im QM-Team entschlossen, eine Mitarbeiterbefragung durchzuführen. Als Software wurde dabei evasys genutzt – das Programm hat sich auch bei unseren anderen Evaluationen / Teilnehmerbefragungen hervorragend bewährt und garantiert eine strenge Anonymität. Selbstverständlich wurde auch unser Betriebsrat in die Entwicklung der Fragen eingebunden.

Eine solche Befragung ist eine spannende Sache. Wenn sie etwas bringen soll, muss sie gerade die möglicherweise heiklen Punkte ansprechen. Entsprechend haben wir die Fragen formuliert, z.B.:

  • Wie zufrieden sind Sie mit der technischen Ausstattung Ihres Arbeitsplatzes?
  • Wie beurteilen Sie Fairness und Chancengleichheit im Unternehmen?
  • Wie beurteilen Sie die Zusammenarbeit in Ihrer Abteilung?
  • Wie zufrieden sind Sie mit der Führungskompetenz Ihrer / Ihres Vorgetzten?
  • Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Gehalt?

Der Ball ist jetzt im Spielfeld, und wir sind gespannt auf die Ergebnisse. Ende August wird die Befragung – die online durchgeführt wird – abgeschlossen, und dann werden die Ergebnisse in einer Unternehmensversammlung vorgestellt.

Ich halte eine solche Befragung für sehr sinnvoll. Sie gibt jedem die Möglichkeit, seine Meinung frei zu artikulieren.Außerdem ist es für mich persönlich hochinteressant, ein solches Feedback zu erhalen. Und wenn es Probleme gibt, ist es immer besser, davon zu wissen und sie ansprechen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.