Allgemein

Bildungsausgaben

Jetzt fordert also auch schon der CDU-Vize die Kürzung von Bildungsausgaben. Ich frage mich, ob immer noch nicht in den Gehirnen von Politikern wie Herrn Koch angekommen ist, wie wichtig Investitionen in die Zukunft, also Bildung in jeder Form ist. Haben wir es mit diesem Argument um klassische Klientelpolitik zu tun? Es ist kein Geheimnis, dass die CDU eher bei den Älteren ihre Stammwählerschaft findet. Und für die ist es wichtiger, dass die Renten nicht gekürzt werden. Dass Angela Merkel hier auf erfreulich direkte Art Position gegen ihren Vize bezieht, erhöht für mich ihren Sympathiewert. Ob es auf Sicht hilft, ist die andere Frage.

One thought on “Bildungsausgaben

  1. Pingback: Die Politik m

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.