Allgemein

Norwegen

„Mehr Demokratie und Offenheit“ – das soll die Antwort auf das fürchterliche Attentat der letzten Woche sein, so Ministerpräsident Stoltenberg (zitiert u.a. von FAZ und Focus).

Das ist eine sehr souveräne Haltung; Herr Stoltenberg zeigt (menschlich sichtlich erschüttert), dass der norwegische Staat, die norwegische Gesellschaft sich verantwortlich fühlt. Gleichzeitig reagiert er aber nicht mit martialischen Drohgebärden oder einer rachsüchtigen Rhetorik. Ich habe lebhafte Phantasien dazu, wie sich Regierungen anderer Länder verhalten hätten.

Mittlerweile ist man so sehr gewohnt, nach solchen Ereignissen „starke Sprüche“ zu hören, dass die Besonnenheit von Herrn Stoltenberg überrascht und auffällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.