Allgemein

Ja, die Wahlen!

Es ist interessant zu sehen, dass die sinkenden Prozentzahlen der beiden großen Parteien (früher gerne „Volksparteien“ genannt – mit der Implikatiion, dass die anderen Parteien – ja, was nur waren?) wenig Ängste auszulösen scheinen. Die Verhältnisse erfordern ein „Miteinander Reden“ aller Parteien, und darin liegt eine große Chance.

Koalitionen, die sich an den Positionen mehrerer verschiedener Partner orientieren, sind auf Dauer vermutlich variantenreicher als solche, bei denen man sich nur zwischen zwei Partnern einigen muss. Die Analogie zur Familie liegt auf der Hand – je größer und je weiter weg von der reinen Paarbeziehung, desto spannender, konfliktreicher und oft auch bereichernder! Auf die große Koalition scheint das jedenfalls zuzutreffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.