Lebenslanges Lernen

Organisationale Verankerung und Personalstrukturen im C3L Center für lebenslanges Lernen

In dem Artikel mit dem ausführlichen Titel „Organisationale Verankerung und Personalstrukturen wissenschaftlicher Weiterbildung an deutschen Hochschulen“, erschienen in der Handreichung der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“ werden die Personalstrukturen im Center für lebenslanges Lernen (C3L) erläutert und reflektiert. Insbesondere die Beschaffung qualitativer hochwertiger Personalressourcen wird – angesichts des auch hier einsetzenden Fachkräftemangels – immer evidenter. Wichtig ist eine Stärkung der Einrichtungen wissenschaftlicher Weiterbildung, um die Attraktivität als Arbeitsplatz zu erhöhen.

Stockem, Anno: Organisationale Verankerung und Personalstrukturen wissenschaftlicher Weiterbildung an deutschen Hochschulen. In: Maschwitz, Annika [Hrsg.]; Lermen, Markus [Hrsg.]; Johannsen, Maximilian [Hrsg.]; Brinkmann, Katrin [Hrsg.]: Organisationale Verankerung und Personalstrukturen wissenschaftlicher Weiterbildung an deutschen Hochschulen. 2018, 45 S. – (Handreichung der wissenschaftlichen Begleitung des Bund-Länder-Wettbewerbs „Aufstieg durch Bildung: offene Hochschulen“) – URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-161003

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.